Das Requiem von Giuseppe Verdi

Am 04.06.2016 fand in der Kirche St. Ludwig unser drittes und letztes Konzert
der Konzertsaison 2015 / 2016 statt. 

Der Chor hat die profunde und dynamische Sichtweise seines Künstlerischen Leiters Tarmo Vaask begeistert angenommen und somit ein tief ergreifendes
Werk aufgeführt.

Die Kulturredaktion der Nürnberger Nachrichten, Jens Voskamp, würdigte die großartige Chorleistung wie folgt:

"Mit einer ungemein profilierten Wiedergabe der "Messa da Requiem" von Giuseppe Verdi schloss der Lehrergesangverein seine Abo-Konzertreihe in der sehr gut besuchten Ludwigskirche in Gibitzenhof ab." - - -"Dazu passte das glänzend besetzte Solisten-Quartett von hoher, nicht nur dynamischer Durchschlagskraft" - - -"Das alles entwickelte der übersichtlich lenkende, unaufgeregt vorantreibende Tarmo Vaask . ."
"Der lang anhaltende Beifall belegte, dass die Zuhörer nachhaltig beeindruckt waren. Ein würdevoller Beitrag zur Orgelwoche  - ganz jenseits der ION ..."


Dazu einige Bilder: